defekte weiße Ware Elektriker

Probleme mit der weißen Ware?

Rufen Sie uns an: 02043 - 21666 Montags - Samstags 9-19 Uhr


Die Waschmaschine pumpt nicht ab, der Wäschetrockner trocknet nicht, in der Geschirrspülmaschine läuft kein Wasser?

Viele dieser Probleme sind ohne teure Reperatur zu beheben!
Auf dieser Seite geben wir Ihnen ein paar Tipps zu Fehlersuche und Selbsthilfe bei Problemen mit Ihrer weißen Ware.


FAQ - Hilfe zur Selbsthilfe


Probleme mit der Waschmaschine

Problem: Beim Einschalten des Gerätes höre ich zwar das Magnetventil brummen, aber es läuft kein Wasser in das Gerät.
Die Siebe in den Zulaufschläuchen können verstopft sein, Schlauch geknickt, Wasser abgedreht. Häufig ist auch ein defektes Wasserzulaufventil die Ursache. Der Ventileinsatz sitzt fest und öffnet dann den Wasserweg nicht mehr.
Problem: Nach dem Waschen ist klares Wasser im Gerät.
Mögliche Ursache kann ein verstopfter Abfluß sein, wodurch Wasser in das Gerät zurückläuft. Auch denkbar ist ein defektes Wasserzulaufventil, das den Wasserzulauf nicht mehr abschließt. Wasser abdrehen! Dieser Fehler kann zu Überschwemmungen führen!
Problem: Nach dem Waschen ist noch Waschlauge (dunkel) im Gerät und die Waschmaschine schleudert nicht.
Pumpe fördert nicht oder durch den Ablauf läuft Wasser in das Gerät zurück. Aus Sicherheitsgründen wird der Schleuderbetrieb erst eingeschaltet, wenn kein Wasser mehr im Gerät ist. Flusensieb kontrollieren.
Problem: Meine Waschmaschine pumpt nicht mehr ab, obwohl ich höre, wie sich die Pumpe dreht.
Mögliche Fehlerursache kann ein abgerissener Knopf, eine Münze o.ä. sein, welche den Wasserablauf verstopft. Auch ein zwischen Trommel und Bottich gerutschtes Wäschestück kann die Ablaufmanschette verstopfen und diesen Fehler verursachen.
Problem: Meine Waschmaschine pumpt nicht mehr ab, ich höre nur, wie die Pumpe brummt.
Die Pumpe sitzt fest. Mögliche Fehlerursache kann ein Fremdkörper (s.o.) sein, der verhindert, daß sich der Pumpenflügel dreht. Wasser ablassen und das Flusensieb und Pumpenflügel auf Fremdkörper kontrollieren.
Problem: Die Trommel dreht sich nicht mehr.
Antriebsriemen defekt oder Unterbrechung im Motorstromkreis.
Problem: Die Maschine "springt" nicht mehr an, obwohl die Lampe leuchtet.
Möglicherweise ist das Türrelais defekt. Durch Elektro- Fachkraft austauschen lassen.

zur Übersicht


Probleme mit dem Wäschetrockner

Problem: Mein Kondenstrockner hat schlechte Trockenleistung, braucht lange und/oder die Wäsche ist nach Programmablauf feucht.
Stark verschmutzte Wärmetauscher vermindern die Geräteleistung. Reinigen des Wärmetauschers bewirkt manchmal Wunder.
Problem: Mein Ablufttrockner hat schlechte Trockenleistung, braucht lange und/oder die Wäsche ist nach Programmablauf feucht.
Stark verschmutzte Abluftrohre vermindern die Geräteleistung. Reinigen der Abluftwege bewirkt auch hier manchmal Wunder.
Problem: Die Trommel dreht sich im Betrieb nicht (erkennbar daran, daß immer die gleichen Wäschestücke oben liegen).
Der Antriebsriemen ist defekt. Wenn der Gerätedeckel abgehoben wird, liegt der ca. 1cm breite Flachriemen nur lose auf und kann ohne Widerstand entfernt werden.

zur Übersicht


Probleme mit der Geschirrspülmaschine

Problem: Nach dem Spülen befindet sich nach einiger Zeit im Gerät Wasser.
Mögliche Ursache kann ein verstopfter Abfluß sein, wodurch Wasser in das Gerät zurückläuft. Auch denkbar ist ein defektes Wasserzulaufventil, das den Wasserzulauf nicht mehr abschließt.
Problem: Beim Einschalten des Gerätes höre ich zwar das Magnetventil brummen, aber es läuft kein Wasser in das Gerät.
Die Siebe in den Zulaufschläuchen können verstopft sein. Häufig ist auch ein defektes Wasserzulaufventil die Ursache. Der Ventileinsatz sitzt fest und öffnet den Wasserweg nicht mehr.

zur Übersicht


Probleme mit dem Kühlgerät

Problem: Der Kühlschrank brummt nur und wird nicht mehr kalt.
Gerade wenn in der letzten Zeit nur eine begrenzte Stelle am Wärmetauscher Eis angesetzt hat ist dieses ein Zeichen dafür, daß zuwenig Kältemittel vorhanden ist. Abhilfe schafft nur ein Ergänzen des fehlenden Kühlmittels durch einen Kältemonteur.
Problem: Der Kühlschrank schaltet alle paar minuten, brummt leise, schaltet ab und wird nicht mehr kalt.
Der Kompressormotor hängt fest und muß erneuert werden. Auch diese Reparatur kann nur vom Kältemonteur durchgeführt werden.

zur Übersicht


Probleme mit dem Elektroherd

Problem: Plötzlich werden zwei Platten nicht mehr warm.
Mögliche Ursache: eine Sicherung hat ausgelöst oder es liegt eine Unterbrechung eines Außenleiters bei einem nach dem Drehstrom- system angeschlossenem Herd (erkennbar an drei Sicherungsautomaten für einen Herd)vor. Automat einschalten, wenn er wieder auslöst, nicht mehr einschalten ! Brandgefahr ! Der Anschluß und Herd muß überprüft werden ! Evtl. ist auch eine nicht fachgerechter Anschluß durchgeführt worden und die Herdanschlußdose verschmort !
Problem: Eine Platte ist immer auf voller Leistung, egal wie ich den Regler einstelle.
Dieser Fehler kommt meist bei Herden mit Energiereglern (erkennbar an stufenloser Einstellbarkeit, z.B. 0-12) vor. Der Energieregler muß erneuert werden.

zur Übersicht


Wichtig! Haftungsausschluß

Kleine Fehler selber beheben? Warum nicht!
Die obigen Tipps beruhen auf Erfahrungen aus der Praxis und sind dazu gedacht, kleine Störungen selber zu beheben.
Sie sind nur als unverbindliche Ergänzung zur originalen Bedienungsanleitung gedacht. Der Leser kann selbst entscheiden, ob er sich eine Reparatur zutraut. Handwerklich begabte Personen können einige Fehler manchmal mit wenigen Handgriffen beheben. Aber von hier aus kann ich die Situation bei Ihnen nicht beurteilen und nur Anregungen zur Fehlerbehebung geben.
Ich weise ausdrücklich darauf hin, daß ich für selbst durchgeführte Reparaturen keine Haftung übernehme!

Zu Ihrer Sicherheit: alle Arbeiten am Gerät dürfen gemäß geltenden VDE- Vorschriften aus Sicherheitsgründen nur durch entsprechende Fachleute bzw. elektrotechnisch unterwiesene Personen durchgeführt werden!

Achtung:
Bei allen Arbeiten an elektrischen Geräten sind diese grundsätzlich abzuschalten bzw. ist der Stecker zu ziehen!


nach oben